Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


definition

Definition

Die Definition legt die Bedeutung eines Begriffs fest. In der Philosophie wird sie gebraucht, um Mehrdeutigkeiten und Fehlschlüsse zu vermeiden.

Den zu definierenden Begriff nennt man Defieniendum (das zu Definierende).

Das, wodurch wir ihn definieren, heißt Defiens (das Definierende).

Eine gute Definition sollte

  • exakt sein
  • klar sein
  • alles erfassen, das unter den definierenden Begriff fällt
  • nur das erfassen, was unter den definierten Begriff fällt
  • nicht zirkulär sein

Folgende Arten der Definitionen können unterschieden werden:

graph TD; A[Definition]-->B[Analytische Definition]; A[Definition]-->C[Stipulative Definition]; A[Definition]-->D[Explikation];

Analytische Definition

Hierbei geht es darum, den tatsächlichen Gebrauch eines Begriffs zu klären.

Beispiel: Ein Stuhl ist ein Möbelstück, auf dem man sitzen kann.

Stipulative Definition

Bei einer stipulativen Definition legt man fest, welcher Begriff mit einem bestimmten Wort ausgedrückt werden soll. Daher muss keine Rücksicht auf frühere oder konventionelle Bedeutungen des Begriffs genommen werden.

Beispiel: Ich nenne nun Gedanken etwas, bei dem Wahrheit oder Falschheit überhaupt in Frage kommt.

Explikation

Hier wird ein bestehender Begriff verbessert, indem sie ihn klarer und präziser erfasst und/oder in unsere besten wissenschaftlichen Theorien einpasst.

Beispiel: Wasser ist H20.

definition.txt · Zuletzt geändert: 2020/06/22 03:43 von 216.244.66.241