Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


gottesbeweis

Gottesbeweis

Gottesbeweise beziehen sich auf das Sein Gottes, wie es nach Ausführungen in der Bibel erzählt wird. Wichtig ist jedoch, dass Gottesbeweise stets einen metaphysischen Charakter besitzen, da Gott in der Welt nicht in der gleichen Art wie die Dinge in der physischen Welt existiert. Gottesbeweise spielen eine wichtige Rolle in der Metaphysik.

Dabei gibt es eine Vielzahl von Gottesbeweisen:

Ontologischer Gottesbeweis

Der ontologische Gottesbeweis schließt vom Begriff Gottes auf seine Existenz. Der ontologische Gottesbeweis wurde von Anselm von Canterbury und Rene Descartes vertreten.

Anselm von Canterbury schießt von der Denkbarkeit eines höchsten vollkommensten Wesens auf seine Existenz.

Rene Descartes sieht die Gottesvorstellung als eine angeborene Idee im Menschen an.

Kosmologischer Gottesbeweis

Der kosmologische Gottesbeweis schließt von der Existenz der Welt auf einen erster Urheber. Der kosmologische Gottesbeweis wurde von Thomas von Aquin und Gottfried Wilhelm Leibniz vertreten.

Thomas von Aquin sieht Gott als den ersten Beweger, als erste Wirkursache, als einzig Notwendiges und als Ursache aller Vollkommenheit.

Gottfried Wilhelm Leibniz sagt, dass Gott als einzig Notwendiges neben alles Zufälligem ist und es die beste aller möglichen Welten geschaffen hat.

Teleologischer Gottesbeweis

Der teleologische Gottesbeweis schließt von der planmäßig eingerichteten und zweckgerichteten Ordnung der Natur auf einen Schöpfergott.

Auch hat Thomas von Aquin diesen Gottesbeweis vertreten. Gott sei demnach das Ziel, auf das die Natur aller Dinge hingeordnet ist.

Moralischer Gottesbeweis

Der moralische Gottesbeweis fordert den Glauben an Gott als eine Voraussetzung für moralisches Handeln.

Der einzige Vertreter ist Immanuel Kant, der aus seiner Kritik am ontologischen und kosmologischen Gottesbeweis, den moralischen Gottesbeweis ableitete. Für ihn ist Gott eine notwendige Voraussetzung ethischen Handelns.

Historischer Gottesbeweis

Der historische Gottesbeweis schließt vom Gottesglauben bei verschiedenen Völkern zu verschiedenen Zeiten auf die Existenz Gottes (Götter). Sein einziger Vertreter war Cicero.

gottesbeweis.txt · Zuletzt geändert: 2020/03/19 14:58 von peter